Gemeindezentrum der
Ev. Johannes Kirchengemeinde

Herz der Hattinger Südstadt

Eine Kirche ohne Kirchturm und Glocken

Mitten in der Hattinger Südstadt steht der rote Backsteinbau: Das Gemeindezentrum der Ev. Johannes Kirchengemeinde. Es ist nicht nur Heimat der meisten Gruppen und Veranstaltungen und sonntäglicher Gottesdienstort. Darüber hinaus ist es zum Symbol für das Leben der Südstadt geworden. Eben ein Stück Heimat und Identifikationsmerkmal für die Menschen hier vor Ort.

Winston Churchill hat mal gesagt: „Zuerst formen wir unsere Gebäude, dann formen Sie uns.“

Die Presbyterien und die Gemeindeglieder vor uns haben uns ein Gebäude überlassen, dessen Zweck es von Anfang an war, ein offener Raum zu sein, ein Begegnungsort, ein Gemeindezentrum im besten Sinne des Wortes! Das hat unsere Gemeinschaft als evangelische Christen in der Südstadt geformt, uns Raum gegeben menschlich zu sein und zu werden. Das Gemeindezentrum der Ev. Johannes Kirchengemeinde liegt ziemlich genau in der geografischen Mitte, an der Uhlandstraße, Ecke Droste-Hülshoffstraße. Der moderne Klinkerbau mit zwei Etagen wurde 1980 errichtet. In der oberen Etage befindet sich der Kirchraum und mehrere kleinere Räume. In der unteren Etage sind Jugendräume und der Bereich der Gemeindemusikschule.

Ideal für eine moderne und sich stetig verändernde Kirchengemeinde.

Einige Eindrücke: das Ev. Johannes Gemeindezentrum

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weisste Bescheid. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen